Gratisversand ab CHF 50
Kostenlose Lieferung in Meilen
Shopping Cart: 0 Produkte

Seifen

Welches ist die passende Seife für mich?

Wirf doch einen Blick in unser Duftkarte, um die für dich passende Seife ausfindig zu machen.

Wenn du deine Seife gefunden hast, kannst du hier gleich shoppen.

Falls du noch weitere Fragen hast, schau dir doch unsere FAQs an.

welche nul Seife ist am besten für mich geeignet - Duftkarte

Seifen shoppen

Unsere nul Seifen FAQs

Wie benutze ich die Seife?

Unsere Seifen solltest du wie folgt anwenden:

  • Befeuchte deine Hände oder deinen Körper
  • Schäume die Seife zwischen deinen Händen oder auf einem Waschlappe/Lofa ein
  • Lege die Seife zur Seite
  • Benutze deine Hände/Waschlappe/Lofa, um die zu reinigenden Stellen einzureiben.
  • Alternativ kannst du auch die zu reinigenden Stellen direkt mit der Seife einreiben.
  • Gründlich abspülen (bis sich dein Körper und deine Hände quietschsauber anfühlen)

Wie bewahre ich die Seife korrekt auf?

Deine nul Seife solltest du an einem trockenen Ort lagern, wo Wasser abfliessen und die Luft zirkulieren kann. Hier ein paar Empfehlungen:

  • Lege die Seife auf eine Seifenschale, wo das Wasser abfliessen kann.
  • Lagere die Seife auf einem trockenen Waschlappen oder verwende dafür eine Seifenablage
  • Nach jedem Gebrauch die Seife trockenen lassen.

Gerne empfehlen wir dir auch unseren ausführlichen Artikel darüber, wie man Seifen und Shampoo-Bars korrekt aufbewahrt.

Kann ich die nul Seife auch für meine Haare benutzen?

Wir raten davon ab, Seife auf der Kopfhaut und den Haaren anzuwenden. Der pH-Wert von Seife ist alkalisch (8-10) und nicht mit dem sauren pH-Wert deiner Kopfhaut (5,5) und deinen Haaren (3,5) kompatibel.

Der pH-Wert deiner Haarpflegeprodukte ist sehr wichtig. Wenn du dein säurehaltiges Haar einem alkalischen pH-Wert (über 7) aussetzt, wird die Schuppenschicht deines Haar angehoben. Dies führt dazu, dass dein Haar stumpf und trocken aussieht. Zusätzlich wird der Farbverlust bei gefärbtem Haar beschleunigt. Bei einem allzu niedrigeren pH-Wert riskierst du, dass deine Kopfhaut gereizt wird. Deshalb weisen Nul Shampoo-Bar einem pH-Wert zwischen 4,5-5,5 aus und sind sind dadurch optimal auf die Bedürfnisse deiner Haare und Kopfhaut abgestimmt.

Seife kann auch mit hartem Wasser reagieren und alkalische Rückstände in Form von Kalziumsalz hinterlassen. Eine Säurespülung (z.B. mit Essig) kann dem entgegenwirken. Dieser Prozess ist etwas umständlich und wir empfehlen auch deshalb beim Haare waschen auf Seifen zu verzichten und ein spezifisches Shampoo mit korrektem pH-Wert einzusetzen.

Wenn du auf der Suche nach der Bequemlichkeit eines einzigen Produkts für deinen Körper und deine Haare bist, dann empfehlen wir dir die Verwendung eines Nul Shampoo-Bar. Dieser ist zwar optimiert für dein Haar, aber du kannst ihn auch ohne Probleme am ganzen Körper verwenden.

Ich habe sehr empfindliche Haut

Wenn du sehr empfindliche Haut hast, empfehlen wir dir die Verwendung von Nul Shampoo-Bars. Seife ist zwar ein hervorragender Reiniger, hat aber auch einen pH-Wert, der höher ist als der deiner Haut (Seife: 8-9, deine Haut: 5,5). Während dies bei Menschen mit normaler Haut keine Probleme verursacht, kann es bei empfindlicher Hat zu Austrocknung und Reizungen führen.

Wir haben zwei ausgezeichnete Shampoo-Bars für empfindliche Haut: Simple und Chamomile. Beides sind pH-ausgeglichen und enthalten beruhigendes Ringelblumenöl. Simple enthält keine ätherischen Öle, die empfindliche Haut reizen könnten und Chamomile enthält nur eine sehr geringe Menge des ätherischen Kamillenöl, das helfen kann, die Haut zu beruhigen.

Wie werden deine Seifen hergestellt?

Wir stellen unsere Seifen mit der natürlichen Kaltverarbeitungsmethode her:

  • Zuerst lösen wir Natriumhydroxid (Lauge) in kaltem Wasser auf.
  • Nachdem sich die Lauge abgekühlt hat, fügen wir Schweizer Rapsöl und Fairtrade, Bio-Kokosöl hinzu.
  • Das Ganze wird vermischt, bis es sich einzudicken beginnt.
  • Anschliessend fügen wir unsere Micafarbstoffe und Ätherische Öle hinzu
  • Die Masse wird anschliessend in Formen gegossen und an einem warmen Ort gelagert, sodass sich die  Seife „gelieren“ kann (dies hilft, ein härteres und leicht durchsichtiges Stück Seife zu produzieren)
  • Der Seifen-Block wir danach aus der Form entnommen und in einzelne Stücke zerschnitten. Anschliessend müssen die Seifen-Bars für  mindestens 4 Wochen aushärten, bevor wir sie etikettieren und dir zum Verkauf anbieten können

Sind deine Seifen antibakteriell und antiviral?

Seife ist von Natur aus antibakteriell und antiviral. Es brauchst dafür auch keine speziellen, zusätzlichen Zutaten. Seifen mit „aktiven“ antibakteriellen Inhaltsstoffen sind nicht wirksamer als normale Seifen.

Die Tensid-Moleküle (waschaktive Substanzen in unseren Seifen) haben ein Ende, das sich gerne mit Wasser verbindet. Das andere Ende des Tensid-Moleküls verbindet sich hingegen lieber mit Öl.

Wenn du nun dein Hände mit Seife wäschst, wirken die Tensid-Moleküle als Verbindung zwischen dem Wasser, mit dem du dich wäschst, und dem Öl und dem Schmutz auf der Haut. 

Wenn du anschliessend die Hände unter Wasser ausspülst, wäscht sich das Öl auf der Haut deines Haustiers zusammen mit den Bakterien aus.

Dieser Mechanismus ist auch eine wirksame Verteidigung gegen Viren. Gewisse Viren (z.B. Coronavirus) haben eine schützende Hülle aus Fettmolekülen um sich herum (Lipidschicht). Wenn du dir die Hände mit Seife wäschst, zerfällt diese Schicht und zerstört so die Viruspartikel.

Ist es nicht unhygienisch, Seifen mit anderen zu teilen?

Da Seifenmoleküle Fett und Bakterien einfangen und die schützende Lipidschicht von Viren zerstören, ist es nicht unhygienisch, Seifen zu teilen. Alle Bakterien, die auf der Seife zurückbleiben, werden bei der nächsten Verwendung in den Abfluss gespült, sobald du die Seife unter fliessendes Wasser hältst.